Telefon 0371 511 850 - E-Mail: lvsachsen@t-online.de

DLV beruft 71 Athleten/innen für die WM in London, darunter 6 aus Sachsen

12-07-2017 18:20
von Jörg Fernbach
Haase-Rebekka-4x100m-Foto-Iris-Hensel
Rebekka Haase © 2017 Foto-Iris-Hensel

Zu den Weltmeisterschaften vom 4. - 13. August in London geht ein starkes Team von 32 Männern und 39 Frauen aus Deutschland aussichtsreich an den Start. Unter ihnen sind drei Männer und drei Frauen aus sächsischen Vereinen. Gleich dreimal wurde Rebekka Haase vom LV 90 Erzgebirge nominiert. Sie wird über die 100 m, die 200 m und in der 4 x 100 m Staffel an den Start gehen. Kristin Gierisch (LAC Erdgas Chemnitz), die gerade erst bei den deutschen Meisterschaften eine neue persönliche Bestweite im Freien aufgestellt hat, kann in den Medaillenkampf im Dreisprung eingreifen und Sara Gambetta (SC DHfK Leipzig) erlebt im Kugelstoßen ihre ersten großen Meisterschaften bei den Frauen. Nach Medaillen greifen bei den Männern David Storl (SC DHfK Leipzig) im Kugelstoßen und Max Heß (LAC Erdgas Chemnitz) im Dreisprung. Komplettiert wird das Sächsische Männertrio durch Roy Schmidt (SC DHfK Leipzig), der in einer starken deutschen 4 x 100 m Männerstaffel steht. In diesem Übergangsjahr stehen nicht so viel sächsische Leichtathletinnen und Leichtathleten in der deutschen Auswahl (Peking 2015=9, Rio=11). Die Gründe sind bekannt und es gibt einen optimistischen Ausblick auf die kommenden Jahre bis Olympia 2020.
Unseren sächsischen WM-Teilnehmerinnen und Teilnehmern wünschen wir eine verletzungsfreie Vorbereitungszeit und in London ein topfites Hineingehen in ihre Wettkämpfe.
Jörg Fernbach

Zurück

Leichtathletik-Verband Sachsen e.V. © 2014