Telefon 0371 511 850 - E-Mail: lvsachsen@t-online.de

15. Ordentlicher Verbandstag des Leichtathletik-Verbandes Sachsen

25-03-2019 19:47
von Jörg Fernbach
Foto Fernbach privat

Am Sonnabend, den 23. März 2019 fand in Dresden der 15. Ordentliche Verbandstag, gleichzeitig Wahlverbandstag, des Leichtathletik-Verbandes Sachsen statt. Der Verbandstag wurde satzungsgemäß einberufen und die Einladungen fristgemäß übergeben wurden. 67 stimmberechtigte Delegierte waren am 23. März anwesend.

Der Präsident des Leichtathletik-Verbandes, Dr. Tassilo Lenk, begrüßte sehr herzlich die Anwesenden und als Ehrengast ganz besonders den Vizepräsidenten Leistungssport des deutschen Leichtathletik-Verbandes, Prof. Dr. Hartmut Grothkopp. Nach den kurzen Begrüßungsworten durch Dr. Lenk übernahm Jörg Fernbach, Vizepräsident Breitensport, die Versammlungsleitung (VL). Nach der Bestätigung der Tagesordnung und der Wahl der Mandats- und Antragskommissionen stellte der VL Herrn Thielmann und Herrn Wunderlich von der Ostsächsischen Sparkasse vor. Beide Herren gingen in ihrem Impulsvortrag auf das Thema "Crowdfunding" ein und zeigten die Möglichkeiten auf, wie Sportvereine mit interessanten Ideen und Vorhaben finanzielle Mittel einwerben können.

Im Anschluss daran ging Dr. Lenk auszugsweise auf die zusammengefassten Berichte der einzelnen VP-Bereiche ein. Schwerpunkt seines Beitrages war das große Dankeschön an die Ehrenamtler im Verband und den Vereinen. Er umriss die Entwicklung der Mitgliederzahlen, machte die Bedeutung eines Strategiekonzeptes für unseren Verband deutlich, sprach über die Leistungssportreform und zum Thema Doping. Der komplette Bericht steht auf der HP des LVS zur Information zur Verfügung  Prof. Dr. Grothkopp schätzte in seinen Ausführungen die Arbeit unseres Verbandes im Rahmen des DLV als sehr professionell und sehr erfolgreich ein und bedankte sich bei allen Anwesenden für ihre große Einsatzbereitschaft. Sein besonderer Dank ging an Dr. Lenk, der sehr konstruktiv im DLV als unser Landesverbandspräsident unterwegs ist.

Nach dem Bericht des Präsidenten wurden zwei hochverdiente Männer durch den Präsidenten geehrt. Mit der höchsten Auszeichnung unseres Verbands, der Ehrenplakette wurde Jochen Mai geehrt und Gunter Fischer erhielt die Ehrennadel des LVS in Gold. Herzlichen Glückwunsch den Geehrten.

Wehmut kam auf, als der Vorsitzende der Kommission Ehrungen/Auszeichnungen, Dietmar Ziller, mit dem Ehrengeschenk des LVS aus seiner ehrenamtlichen Tätigkeit verabschiedet wurde (s. gesonderten Beitrag). Jetzt heißt es, das Nachfolgethema positiv zu gestalten, um diese super exakte Arbeit von Dietmar Ziller fortzuführen.
Zum Thema Verwaltungssoftware referierte Herr Joachim Greiner und stellte dazu die Software, Phönix II, vor. Inhalt dieser Software ist die echte Steigerung der Effizienz in den Verwaltungsvorgängen in einem Leichtathletik-Fachverband und Herr Greiner konnte bereits positive Erfahrungen von Leichtathletik-Landesverbänden vorstellen.
Im Punkt Aussprache zu den Berichten und Beschlussvorlagen stellten Dr. Ulrich Löwe und Michael Idler Änderungsanträge ein, die als erweiterte Anträge zu den Präsidiumsanträgen bestätigt wurden.

Nach der Bestätigung des Berichtes der Mandatsprüfungskommission kam es zur Abstimmung über die Entlastung des Präsidiums für den Zeitraum 28. März 2015 bis zum 23. März 2019 und zum Finanzbericht 2018. Das Präsidium wurde mit Beschluss mehrheitlich entlastet und der Finanzbericht 2018 mehrheitlich bestätigt.  

Im Anschluss folgte der Bericht der Antragskommission, der mittels Abstimmung mehrheitlich bestätigt wurde. Die Ergebnisse der Beschlussfassungen werden im Tagungsprotokoll ausgewiesen.
Nach der bestätigten Wahl der Wahlkommission übergab der VL dem Vorsitzenden der Wahlkommission, Dietmar Ziller, die Durchführung des Wahlvorganges für die Mitglieder des Präsidiums für den Zeitraum bis zum nächsten Wahlverbandstag 2023. Der Vorsitzende der Wahlkommission fragte die Delegierten, ob es weitere Kandidatenvorschläge zusätzlich zur vorliegenden Vorschlagsliste gibt. Dies war nicht der Fall. Weiterhin fragte der Vorsitzende der WK, ob die Kandidaten bei ihrer Wahl die Wahl annehmen. Es gab dazu eine übereinstimmende Zustimmung. Entsprechend der Satzung erfolgen Wahlen geheim, die Delegierten konnten aber auch über eine offene Wahldurchführung entscheiden. Dem Antrag auf offene Wahlen wurde zugestimmt und die Wahlen offen und im Block durchgeführt. Ergebnis des Wahlvorganges: Zustimmung: 65 Stimmen, Enthaltungen 2 Stimmen,

Gegenstimmen keine. Durch den Jugendverbandstag wurde bereits ein neuer Jugendwart gewählt und dem VT zur Zustimmung vorgestellt und bestätigt.

Dem gewählten neuen Präsidium gehören ab dem 23. März 2019 an:

Präsident: Dr. Tassilo Lenk
Vizepräsident Leistungssport: Dr. Gerald Voß
Vizepräsident Breitensport: Jörg Fernbach
Vizepräsident Wettkampfwesen: Jens Taube  
Vizepräsident Finanzen/Marketing: Markus M. Michalow
Rechtswart:                             Erik Cegielka
Jugendwart:     Rico Martick
Lehrwart:  Christian Gustedt
Pressesprecher:    Jörg Fernbach

Weiterhin wurden die Kassenprüfer und die Mitglieder des Rechtsausschusses gewählt und bestätigt. Gewählte Kassenprüferinnen unseres Verbandes sind Pia Schreiter und Anett Bittner. Jürgen Stein wurde in den Rechtsausschuss des LVS gewählt. Für den Rechtsausschuss lagen keine weiteren Kandidatenvorschläge vor und es werden dafür noch Mitglieder benötigt.

Zum Schluss des 15. Ordentlichen Verbandstages bedankte sich der alte und neue Präsident unseres Verbandes, Dr. Tassilo Lenk, bei allen Anwesenden und brachte zum Ausdruck, dass er sich auf die Arbeit in den kommenden 4 Jahren freut.

Jörg Fernbach

Zurück

Leichtathletik-Verband Sachsen e.V. © 2018