Telefon 0371 511 850 - E-Mail: lvsachsen@t-online.de

15. Sparkassen-Tauchscher Stadtlauf - 11. Wertungslauf im Lichtenauer Sachsen-Cup 2018

29-08-2018 17:40
von Veranstalter

Rekord in Taucha: 821 Läufer dabei. Der „Tauchsche“, das große Stadtfest, hatte erneut einen Knaller als Eröffnung. Der 15. Sparkassen-Tauchscher Stadtlauf war mit seinen großen Feldern in allen Altersklassen und einem gelungenen Programmablauf der erste Festhöhepunkt. Das Stadtlauf-Team des Leichtathletik Club Taucha hatte wieder ganze Arbeit geleistet und wie in den vergangenen Jahren einen interessanten Kurs entlang historischer Merkmale der Altstadt, wie dem Tauchaer Schlossberg, dem Zillewinkel und der St. Moritz-Kirche, vorbereitet. Die Innenstadt wurde mit Unterstützung der Stadtverwaltung während des Laufes komplett freigehalten.
Der Veranstalter vermeldete die Rekordteilnehmerzahl 821, wobei in allen Wettbewerben aufgestockt werden konnte. Der Hauptlauf über 10 km sah 400 Läufer am Start und das, obwohl erstmals für die Senioren über 70 „nur“ die 5km Strecke vorgesehen war. Selbst der Bürgermeister der Parthestadt Taucha, Tobias Meier, der sich wieder für den Startschuss zum 10 km Lauf bereithielt, nahm zuvor am 5km Fitnesslauf teil. Der Sparkassen-Tauchscher Stadtlauf war Wertungslauf in allen bekannten Ranglistenwettbewerben, dem Lichtenauer Sachsen Cup, im Nordsachsen- und Dübener-Heide-Cup, bei der Leipziger Stadtrangliste und nicht zuletzt in der Sparkassen-Challenge.
Vor Beginn der langen Läufe konnten wieder die Jüngsten auf einer neu geschaffenen Runde zeigen, was in ihnen steckt. Hervorgegangen aus dem Bambinilauf wurde die Altersklasse U8 als Wertungslauf über 1km durchgeführt. Insgesamt wurden 129 Kinder gezählt, jüngster Teilnehmer bei den Bambinis war der 2jährige Malte Dreßler. Auch in den Nachwuchsklassen U10 bis U16 waren die Felder sehr gut besetzt. Wiederum war die steigende Anzahl der Seniorenläufer aus der Region Dresden und Chemnitz zu bewundern, nachdem in Taucha schon seit Jahren die Leipziger Stadtranglistenläufer und nordsächsische Starter dabei sind. Älteste Läufer waren Armin Zosel und Harald Wagner (beide 84).
Im Hauptlauf über 10 km der Männer gab es eine ganze Reihe von Titelkandidaten, ein Favorit, wie in den letzten beiden Jahren Marcus Schöfisch, war aber nicht abzusehen. Der junge Rico Bogen war schließlich der erste Sieger hier in Taucha, der noch in der U20 starten durfte und 33.38 min benötigte, gefolgt von Marc Werner, einem Stammgast in Taucha mit 33:49 und dem Vorjahreszweiten Hendrik Löschner(34:28 min). Schnelle Läuferinnen aus Leipzig sorgten bei den Frauen für eine hohe Leistungsdichte über 10 km. Karoline Robe siegte dennoch souverän in 37:45 min vor Anna Kristin Fischer (38:38 min) und Franziska Jung (39:07 min).
Der Titelsponsor Sparkasse Leipzig hat der Siegerzeremonie unter dem Dach des Sparkassen-Starshades wieder ein besonderes Gesicht gegeben. Zahlreiche Arbeitsstunden der verschiedenen Unterstützer der Veranstaltung sorgten für einen reibungslosen Ablauf.
Der Präsident des LC Taucha, Uwe Kleine, freute sich natürlich über die gigantische Läufer- und Besucherzahl und darüber, dass der „gesamte Verein wie bei einer Mitgliedervollversammlung als Helfer bereit stand“.
Der Organisationschef Gerald Fischer stellte fest, dass „erstmals mit Eilenburg als gestandene Sachsencupveranstaltung mindestens gleichgezogen werden konnte“.
Dr. Gerald Fischer

Zurück

Leichtathletik-Verband Sachsen e.V. © 2018