Telefon 0371 511 850 - E-Mail: lvsachsen@t-online.de

Kristin Gierisch springt neuen Deutschen Hallenrekord im Dreisprung

11-02-2019 19:54
von Jörg Fernbach
Foto-Iris-Hensel

Beim 21. Internationalen Hallenmeeting des LAC Erdgas Chemnitz gab es ein echtes Top-Ergebnis im Dreisprung der Frauen. Kristin Gierisch vom gastgebenden LAC Erdgas Chemnitz sprang in ihrem dritten Versuch 14,59 m und verbesserte damit den seit 2011 bestehenden Rekord von Katja Demut um ganze 12 cm. Ein klasse Einstand von Kristin Gierisch im WM-Jahr 2019 und ein Ergebnis, dass spannende Wettkämpfe zu den Deutschen Hallenmeisterschaften am kommenden Wochenende in der ARENA Leipzig erwarten lässt.
Ihr Vereinskamerad Max Heß schaffte mit seinen 16,66 m im Dreisprung die Norm (16,55 m) für die Hallen-EM in Glasgow und kommt immer besser in Form. Über die nicht so oft gelaufenen 300 m in der Halle gewann Marvin Schlegel (LAC Erdgas Chemnitz) in 33,29 s und Franziska Hofmann, ebenfalls LAC Erdgas Chemnitz, siegte über die 60 m Hürden in 8,19 s. Im Vorlauf war sie noch etwas schneller, sie lief in ihrem Vorlauf in 8,14 s. Vom LV 90 Erzgebirge kommt die Siegerin im Weitsprung; die Siegerweite von Annika Gärtz: 6,09 m.
Eine neue persönliche Bestleistung gab es im Hochsprung für Jonas Wagner vom Dresdner SC 1898. Er steigerte sich auf 2,22 m und gewann damit diesen Wettbewerb.
Ergebnisse: www.leichtathletik.de
Jörg Fernbach

Zurück

Leichtathletik-Verband Sachsen e.V. © 2018