Telefon 0371 511 850 - E-Mail: lvsachsen@t-online.de

Mitteldeutsche Hallenmeisterschaften + WW der U16-20 in Chemnitz

05-02-2018 19:13
von Jörg Fernbach

Die Leichtathletik-Halle im Chemnitzer Sportforum kennt kein freies Wochenende, denn nach den sächsischen Landesmeisterschaften in der Halle folgten am 3. Februar die Mitteldeutschen Hallenmeisterschaften und im Winterwurf der U16-U20. Eine echte Vergleichsmöglichkeit für die Nachwuchsathletinnen und Athleten aus Thüringen, Sachsen-Anhalt und unserem Freistaat und sie wurde gut angenommen. Das Ergebnisprotokoll weist eine breite regionale Palette bei den Siegerinnen und Siegern, sowie den Platzierten auf. Es gab spannenende Zieleinläufe, bei denen es am Ende gleich zwei 1. Platzierte gab, wie im 800 m Lauf mit Julian Gering (LG Vogtland) und dem Hallenser Nils Oheim, die beide nach 2:04,17 min das Ziel passierten.
Viele sehr überlegene Siegerinnen und Sieger gab es vor allem in den Wurfdisziplinen der U18. Im Diskuswurf gewann Matteo Maulana vom LAC Erdgas Chemnitz mit 53,38 m und damit warf er mehr als 6m weiter als der 2. Platzierte. Noch größer war der Vorsprung von Moritz Tausch (SC Magdeburg), der mit 63,38 m den Speer mehr als 7 m weiter als der Zweite warf. Noch mehr Vorsprung auf Silber hatten im Hammerwurf Jonas Schmidt (SV 1881 Teutschenthal), der auf 59,20 m kam und Olivia Fromm (LC Eilenburger Land) mit ihrer Hammerwurfweite von 57,97 m. Beide hatten jeweils mehr als 9 m Vorsprung.
Es gab viele weitere gute Ergebnisse für Sachsen. So sprintete Dustin Hanusch vom Dresdner SC in der U20 über die 60 m Hürden in 8,07 s zum Sieg und Niklas Härtig, (DSC) in der U20 lief über die 800 m in 1:56,92 min. auf Platz 2.
Für Korbinian Haessler vom LAC Erdgas Chemnitz gab es einen Doppelsieg im Kugelstoßen (17,64 m) und im Diskuswurf der U20 (49,78 m). Pascal Thalhäuser (LV 90 Erzgebirge) gewann in der U20 den Hammerwurf mit 64,99 m.  In der weiblichen Jugend U20 siegte im Kugelstoßen (12,97 m) und Im Diskuswurf (47,18 m) Sandy Uhlig von der LG Mittweida und Lilly Lützner vom Dresdener SC warf den Hammer auf die Siegerweite von 49,98 m.
Es ist nur eine kleine Auswahl aus den zahlreichen guten Ergebnissen, alle Ergebnisse stehen unter:
www.lvsachsen.de
Herzliche Glückwünsche allen Siegerinnen und Siegern. Glückwusch auch den Platzierten und vor allen denen, die persönliche Bestleistungen erzielen konnten.
Jörg Fernbach

Zurück

Leichtathletik-Verband Sachsen e.V. © 2018