Telefon 0371 511 850 - E-Mail: lvsachsen@t-online.de

Sebastian Hendel - Überraschungssieger bei den DM über 10.000 m und EM-Normen für Kristin Gierisch, Max Heß und Christina Schwanitz

14-05-2018 18:03
von Jörg Fernbach

In Pliezhausen gewann bei den Deutschen Meisterschaften über die 10.000 m keiner der "gesetzten" Favoriten, sondern ein Sachse holte sich seinen ersten Deutschen Meistertitel. Sebastian Hendel von der LG Vogtland setzte sich nach Kilometer 7 von den beiden Regensburgern Florian Orth und dem Vorjahressieger Simon Bock ab und gewann in 29:13,64 min vor beiden den Titel. Der Frankfurter Homiyu Tesfaye war bereits nach knapp 4 Kilometern ausgestiegen, da er zu diesem Zeitpunkt eingeschätzt hat, die EM Norm an diesem Tag nicht zu schaffen. Auch für Sebastian Hendel reichte seine Zeit noch nicht für die EM-Norm. Glückwunsch an Sebastian zu seinem ersten großen Erfolg.
Auch im Seniorenbereich gab es sehr gute Ergebnisse für sächsische Teilnehmer. Uwe Merdon von Citylauf-Verein Dresden wiederholte seinen Titelgewinn von 2017 und siegte in der M55 in 36:01,92 m. Weitere Medaillen gingen an Prof. Dr. Frank Gottert (Leipzig-Marathon e.V), der Silber in der M75 gewann und Sandra Boitz vom SC DHfK Leipzig, die in 38,59,33 min. auf den Bronzerang in der M40 lief.
Unsere Dreispringer/innen waren in Garbsen sehr gut unterwegs. Kristin Gierisch (LAC Erdgas Chemnitz), die nach längerer Verletzungspause erst seit Januar wieder trainiert, startete gleich mit einem weiten Sprung auf 14,31 m und schaffte damit gleich die EM-Norm. Ihr Vereinskamerad Max Heß sprang mit 16,83 m ebenfalls EM-Norm und Jenny Elbe vom Dresdner SC blieb mit 13,87 m nur 3 cm unter der EM-Norm.
Ganz stark startete Christina Schwanitz (LV 90 Erzgebirge) nach der Geburt ihrer Zwillinge und 15-monatiger Baba-Pause wieder ins Wettkampfgeschehen. In Halle/Saale gewann sie in einem Testwettkampf das Kugelstoßen mit 19,39 m und setzte sich damit an die Spitze der europäischen Bestenliste.
Olivia Fromm vom LC Eilenburger Land gewann in Halle das Hammerwerfen mit 64,64 m und schaffte mit dieser Weite die Norm für die U18-EM.
Für alle ein guter Einstieg in die Saison 2018 und allen herzlichen Glückwunsch dafür.
Ergebnisse: www.leichtathletik.de
Jörg Fernbach

Zurück

Leichtathletik-Verband Sachsen e.V. © 2018