Telefon 0371 511 850 - E-Mail: lvsachsen@t-online.de

Sportlerwahl 2017 - Rebekka Haase und Kristin Gierisch vorn dabei

08-01-2018 18:52
von Jörg Fernbach
Foto: Jörg Fernbach

Am 6. Januar fand im Dresdner Internationalen Congreßcenter die Sportgala 2018 statt und 1.100 Gäste verfolgten mit Spannung die Ehrung der Sportler des Jahres 2017. Unter ihnen der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer, der in seiner Ansprache die Bedeutung des Sportes in der Gesellschaft hervorhob und, wie er betonte, in Abstimmung mit dem ebenfalls anwesenden Stellvertretenden Ministerpräsidenten, Martin Dulig, im neuen Doppelhaushalt des Freistaates dieser Bedeutung in besonderer Weise gerecht zu werden. Michael Kretschmer wurde weiterhin durch die Kabinettsmitglieder Prof. Dr. Roland Wöller (SMI) und Thomas Schmidt (SMUL) begleitet, ein sehr gutes Zeichen für den sächsischen Sport.
Unter den durch die Sportjournalisten ausgewählten 10 Besten jeder Kategorie befanden sich gleich zwei Leichtathletinnen. Rebekka Haase (LV 90 Erzgebirge) und Kristin Gierisch (LAC Chemnitz) hatten es in der Umfrage nicht leicht, denn jeder Abstimmberechtigte hatte nur eine Stimme zur Verfügung, aber zwei hervorragende Leichtathletinnen standen zur Auswahl. Um so höher ist das Ergebnis unserer beiden, in eine wunderbare Abendgarderobe gekleideten Damen, einzuschätzen.
Für ihre klasse Leistungen, vor allem den Sieg bei den Staffelweltmeisterschaften auf den Bahamas, erhielt unsere Sprinterin Rebekka Haase 10,8 % der Stimmen und belegte einen klasse 3. Rang. Dicht gefolgt mit 8.0 % von Kristin Gierisch auf dem 4. Rang für ihre ganz starken Leistungen im Dreisprung (Halleneuropameisterin 2017, 5. WM 2017) in der gesamten Saison.
Die Leichtathletik erhielt damit insgesamt 18,6 5 aller Stimmen, damit als Sportart Platz 2. Unerreicht waren die 39,8 % von Pauline Schäfer für ihren WM Sieg auf dem Schwebebalken und eins einte in dieser Frage unsere beiden nominierten Leichtathletinnen: "Pauline ist die würdige Siegerin, sie hat es absolut verdient".
Zur Sportgala 2018 wurden aber nicht nur die besten Sportler ausgezeichnet, sondern es gab weitere Kategorien. So auch die Ehrung des Förderers des Jahres 2017. Und hier war es Kristin Gierisch, die die Kachel aus Meißner Porzellan überreichen konnte. Förderer des Jahres 2017 wurde das Chemnitzer Autohaus
Schloz-Wöllenstein, dass in hervorragender Weise Sportlerinnen und Sportler der Region Chemnitz sportartenübergreifend unterstützt.
Herzlichen Dank dafür und Rebekka Haase und Kristin Gierisch herzlichen Glückwunsch für dieses sehr gute Ergebnis. Herzlichen Dank auch an die Trainer von Rebekka, Jörg Möckel und Kristin, Harry Marusch, die den Grundstein dafür gelegt haben. Rebekka Haase hatte dies schon vor der Gala in ihrem 1 stündige Interview bei MDR Radio Sachsen zum Ausdruck gebracht. Ein großes Dankeschön auch an die Freunde unserer erfolgreichen Mädels, die sie ebenfalls bestens unterstützen.
Jörg Fernbach

Zurück

Leichtathletik-Verband Sachsen e.V. © 2018