Telefon 0371 511 850 - E-Mail: lvsachsen@t-online.de

Trainertagung 2019 des Leichtathletik-Verbandes Sachsen

25-11-2019 19:36
von Jörg Fernbach

Am Sonnabend, den 23. November trafen sich mehr als 140 Trainerinnen und Trainer unseres Verbandes zur Trainertagung mit der Jahresauswertung Leistungssport. Mit den anwesenden Nachwuchssportlerinnen und Gästen waren mehr als 200 Leute im Warschauer Saal der AOK. Der Tagungssaal in der Zentrale der AOK Plus in Dresden war bis auf den letzten Platz gefüllt und es wurde eine sehr gut angenommene Tagung.
Nach der Begrüßung durch den Vizepräsidenten Leistungssport des LVS, Dr. Gerald Voß, der die Grüße des an einer wichtigen Tagung des DLV teilnehmenden Präsidenten unseres Verbandes Dr. Tassilo Lenk übermittelte, überbrachte der Fachbereichsleiter Leistungssport, Dr. Kersten Adler, vom Landessportbund Sachsen, das Grußwort des LSB. Dr. Adler bedankte sich für die sehr gute Arbeit in unserem Verband und seine Worte: „Wer gut ist, wird gut gefördert“ wurde mit großem Interesse der Tagungsteilnehmer aufgenommen.
Im Anschluss daran zog der Leitende Landestrainer des LVS, Joachim Erdmann, die Bilanz auf leistungssportlichen Gebiet für das Jahr 2019. Er machte umfangreiche Ausführungen zum Talentetest und verwies darauf, dass hier eine Analyse der Teilnehmerzahlen erfolgen wird. Die Anzahl der E-Kader ist aber weitestgehend konstant geblieben. Joachim Erdmann sprach auch das Thema Talentstützpunkte an und verwies hier noch einmal auf die Schlüsselposition der Delegierungen an die Sportschulen. Weitere Themen seiner Ausführungen waren die sehr guten Ergebnisse im Nachwuchsbereich mit einem guten 5. Platz im Ranking des DLV. Besonders dankte der Leitende Landestrainer den Verantwortlichen des Dresdner SC 1898 für ihre sehr gute Entwicklung in diesem Bereich.
Claudia Marx, Bundestrainerin 400 m Frauen vom Stützpunkt in Dresden referierte sehr anschaulich über das neue Technikbild im Sprint. Fachlich sehr versiert und selbst ehemals eine sehr erfolgreiche 400 m-Läuferin, konnte sie die neuen Erkenntnisse auf dem Gebiet des Sprints den Tagungsteilnehmern übermitteln. Nachhaltig dabei waren ihre eingeblendeten Sessions von Trainingselementen und Abläufen. Die Tagungsteilnehmer verfolgten den Vortag von Claudia Marx sehr interessiert und dankten ihr mit großem Beifall.
Nach dem Vortrag von Claudia Marx nahm Dr. Gerald Voß noch einmal das Wort und stellte Vorschläge und Ideen zu Veränderungen in der Nachwuchsarbeit vor und umriss das Nachwuchsleistungskonzept des LVS.
Nach einem gemeinsamen Mittagessen und einem Videovortrag über das Leichtathletikjahr 2019, zusammengestellt von Jörg Möckel, erfolgten über 40 Ehrungen und erfolgreicher Nachwuchssportlerinnen und Sportler, sowie ihrer Trainer/innen. Vorgenommen wurden die Ehrungen durch Thomas Weise, dem Leiter des Olympiastützpunktes, Michael Gröscho, dem amt. Abt.-Leiter Leichtathletik des Dresdner SC 1898 und den beiden Vizepräsidenten des LVS, Dr. Gerald Voß. Sie gratulierten auch sehr herzlich den an diesem Tag berufenen Landeskadern des LVS, die aus den Händen von Joachim Erdmann ihre Berufungsurkunden entgegennehmen konnten. Den Geehrten und Berufenen an dieser Stelle herzlichen Glückwunsch.
Nach dem Fototermin und einem Kaffeetrinken wurde die Trainertagung 2019 pünktlich und mit einem positiven Fazit beendet und als Termin für 2020 bereits der 21. November in Leipzig als Tagungstermin/Ort bekanntgegeben.
Jörg Fernbach

Zurück

Leichtathletik-Verband Sachsen e.V. © 2018