Telefon 0371 511 850 - E-Mail: lvsachsen@t-online.de

Unfassbar - Dr. Dietrich Ewers lebt nicht mehr

07-11-2018 19:45
von Jörg Fernbach

Dr. Dietrich Ewers, ein Mann, der zu den aktivsten Mitstreitern in unserem Verband gehörte, verunglückte bei einem Wanderurlaub auf einer griechischen Insel am 28. Oktober tödlich. Diese Nachricht traf uns ins Herz, hatten wir Dietrich noch vor kurzer Zeit als absolut vitalen Mann beim Laufen und Schwimmen getroffen. Bis 2017 stand er dem Leichtathletik-Stadtverband Dresden als Vorsitzender vor, organisierte hier ein reges Leichtathletik- und Wettkampfgeschehen und war stolz darauf, dass unter seiner Leitung Deutschlands älteste Stadtrangliste, die Stadtrangliste Dresden, bestens lief. Der Leichtathletik-Verband ehrte auf seinem 14. ordentlichen Verbandstag 2017 Dietrich Ewers für seine Leistungen mit seiner Ehrennadel in Gold.
Dr. Dietrich Ewers, promovierter Maschinenbauingenieur, war ein bekannter Mann in Dresden, als Ortsamtsleiter Dresden-Altstadt seit 1990 bis zu seinem Ruhestand unermüdlich auf dem politischen Parkett tätig und im Sport ein "Multiorganisator". Nicht nur die Leichtathletik hatte es ihm angetan, sondern auch die Lebensader der Stadt, die Elbe. Dietrich wohnte nicht weit vom Strom und das von ihm organisierte Elbeschwimmen wurde seine Leidenschaft. Noch in diesem Jahr stieg er ins Wasser und zog wieder unzählige Schwimmerinnen und Schwimmer in seinen Bann und ins Wasser.
Seine zweite große Leidenschaft war das Laufen und hier vor allem das Laufen über lange Distanzen. Auch in den höheren Altersklassen konnte man Dietrich kontinuierlich am Start sehen, immer kontaktfreudig, immer mit Freude dabei und immer mit seinem unnachahmlichen Laufstil.
Es war ein Genuss mit Dietrich Läufe zu den Partnerstädten vorzubereiten und dann mit ihm zu laufen. Unvergesslich die beiden letzten Läufe über 2000 km von Dresden nach St. Petersburg und nach Skopje in Mazedonien.
Am 28. Oktober 2018 zog Dietrich Ewers mit 79 Jahren noch einmal seine Schuhe an und machte sich auf den Weg in die Berge. Von diesem Weg kam er nicht zurück, es wird lange dauern, bis wir dies realisiert haben werden. Ein wunderbarer Mensch ist zu seinem letzten Lauf gestartet, von dem er nicht wiederkehren wird.
Die Mitglieder des Präsidiums des Leichtathletik-Verbandes Sachsen trauern mit allen sächsischen Leichtathletinnen und Leichtathleten mit seiner Familie um unseren Dr. Dietrich Ewers. Unsere Gedanken sind bei ihnen und wir werden Dietrich so in Erinnerung behalten, wie wir ihn kannten, als einen wunderbaren Menschen.
Jörg Fernbach

Zurück

Leichtathletik-Verband Sachsen e.V. © 2018