Telefon 0371 511 850 - E-Mail: lvsachsen@t-online.de

Weltklasse-Leistungen beim 16. Internationalen Thumer Werfertag

04-09-2019 18:50
von Geschäftsstelle
Thumer Werfertag Kugelstoßen Foto: Andreas Bauer

Auch in diesem Jahr gestaltete sich der Thumer Werfertag am Freitagabend zu einem echten Leichtathletik-Highlight. Für eine tolle Stimmung unter den ca. 2000 Zuschauern sorgten Top-Athleten aus 16 Nationen.
Im ersten Hauptwettkampf des Abends siegte im Speerwerfen der Ukrainer Oleksandr Nychyporchuk mit 81,77m.
Im folgenden Diskuswettbewerb entwickelte sich ein absoluter Schlagabtausch auf äußerst hohem Niveau. Am Ende hatte der EM-Vierte Alin Firfirika aus Rumänien mit 65,50m die Nase vorn. Ihm folgten der Norweger Ola Stunes Isene mit 64,99m knapp vor dem Deutschen Meister Martin Wierig (SC Magdeburg) mit 64,91m.
Im einzigen Frauenwettbewerb des Abends gab es beim Kugelstoßen einen Heimsieg durch Christina Schwanitz. Dieser Wettbewerb entwickelte sich zu einem wahren Krimi. Erst im letzten Durchgang konnte die 32jährige, die bis dahin mit 18,98m führende Jessica Ramsey (USA), mit genau einem Zentimeter überflügeln. Nachdem Schwanitz einem Tag vorher, als Dritte, mit 19,37m beim Diamond League Finale eine neue Jahresbestleistung erzielt hatte, fehlte ihr etwas die Spritzigkeit.
Eine Weltklasseleistung gab es auch beim Kugelstoßen der Männer zu bestaunen. Unter dem Licht der Helium-Ballone gelang dem Weltmeister Tom Walsh aus Neuseeland gleich im ersten Versuch ein neuer Meeting-Rekord mit tollen 22,15m.  Jacko Gill (ebenfalls Neuseeland) sicherte sich mit persönlicher Bestleistung von 21,21m Rang zwei, vor Mesud Pezer (Bosnien-Herzegowina), der auf 20,90m kam
Insgesamt stellten sich 16 nominierte WM-Teilnehmer dem begeisterten und sachkundigen Publikum im Erzgebirge.
Sven Lang

Zurück

Leichtathletik-Verband Sachsen e.V. © 2018