Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Willkommen auf der Homepage des Leichtathletik Verband Sachsen e.V.
14. Sparkassen Kugelstoßmeeting in Rochlitz
Aktuelle News: 14. Sparkassen Kugelstoßmeeting in Rochlitz
von Jörg Fernbach
Foto: Jörg Fernbach

In der kleinsten Großen Kreisstadt Deutschlands treffen sich alljährlich Anfang Februar die Kugelstoßer/innen Deutschlands und internationale Gäste, beim Meeting welches vom VfA Rochlitzer Berg und der LG Mittweida und mit großer Hilfe der Stadt Rochlitz organisiert wird. Hier geht es nicht nur um Prestige, sondern auch
um Normen, so ist Rochlitz wieder ein Qualifikationswettkampf für Internationale Meisterschaften unter dem Hallendach. In diesem Jahr ist es etwas anders, denn die Hallenweltmeisterschaften in China wurden wegen des Corona-Virus auf 2021 verschoben. Aber eine Standortbestimmung für Olympia 2020 in Tokio bei den Männern und Frauen kann es schon sein. Bei den Männern steht die Norm bei 21,10 m und bei den Frauen bei 18.50 m.
In der Sporthalle am Regenbogen gingen 49 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Start (27 Männer/22 Frauen) Athleten. Dass Rochlitz ein gutes Pflaster für Bestleistungen ist hat sich schnell herumgesprochen. Neben den guten Leistungen der Sportler sorgen die Zuschauer in der Sporthalle am Regenbogen immer für gute Stimmung.
Für die mitteldeutschen Nachwuchsathletinnen und-Athleten war es ein wettkampfreiches Wochenende. Bereits am 1. Februar starteten sie bei den Mitteldeutschen Hallen-Meisterschaften und im Winterwurf in Halle (s. gesonderter Bericht), um dann in Rochlitz am nächsten Tag gleich noch einmal in den Ring zu steigen. Auch für die Gäste aus der Schweiz war es eine straffe“ Woche, denn sie waren 1 Woche in Kienbaum zum Training, bevor sie in Rochlitz die Kugeln „fliegen“ ließen.
Leider waren unsere Spitzenathleten Christina Schwanitz und David Storl in diesem Jahr nicht in Rochlitz am Start; jeder hat seine eigene Methodik in der Vorbereitung auf Olympia. Christina Schwanitz war aber vor Ort in der Halle am Regenbogen und zeigte damit ihre Verbundenheit zum Meeting.
Bei den Männern siegte mit Thomas Stanek aus Tschechien auch der Favorit, er stieß seine Kugel auf 20,75 m. Dennis Lewke vom SC DHfK Leipzig wurde mit 19,58 m Dritter der Konkurrenz. Steven Richter vom LV 90 Erzgebirge und Lukas Schober von der SG Weißig 1861 gingen nach ihren sehr guten Ergebnissen vom Vortag gleich zweimal in Rochlitz an den Start. Mit der 5 kg Kugel kam Lukas Schober auf 17,29 m und damit auf Platz 4. Sieger wurde hier Dominik Idzan von den Stadtwerken München, der 20,35 m stieß. Steven Richter hatte hier leider keinen gültigen Versuch. Mit der 6 kg-Kugel lief es für Steven Richter gut und er gewann mit 18,26 m. Einen 2. Platz gab es für Shan Paul Fritzsche (SV Vorwärts Zwickau) in der MJ U16: er stieß seine 3 kg-Kugel auf 12,40 m.
Immer wieder etwas ganz Besonderes ist es, wenn Nico Kappel am Start ist. Ein wunderbarer Mensch, der mit seiner Behinderung (F41) in der Welt ganz vorn dabei ist. Para-Weltmeister und Para-Olympiasieger in Rio 2016 ist er und jetzt ist das große Ziel für ihn: Tokio. Nico ließ seine 4 kg-Kugel auf 13,52 m fliegen und freute sich über den großen Beifall aus der gut gefüllten Halle.
Bei den Frauen siegte Auriol Dongo aus Portugal mit 18,31 m und in diesem Wettbewerb kam Kathi Maisch vom LV 90 Erzgebirge mit 17,28 m auf Platz 4.
In der WJ U23 holte sich die Schweizerin Myriam Mazenauer aus dem Kanton Appenzell den Sieg mit 15,23 m und freute sich sehr mit ihrem Trainer Rudi Meyer. Ganz knapp ging es in der WJ U16 zu. Nur 1 cm trennten ihre 11,68 m mit der 3 kg-Kugel hier die Siegerin vom TSV Einheit Grimma, Jolina Lange, von der 11,67 m stoßenden Marlene Amende vom SC DHfK Leipzig.
An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die Sponsoren, die dieses Meeting erst möglich machen. Stellvertretend seien dafür die regionale Sparkasse und Herr Sven Krause, einem örtlichen Bäckermeister von Rochlitz, genannt.
Der Bundestrainer Kugel, Sven Lang und der Bundestrainer Kugel Nachwuchs-weiblich und Organisationschef des Meetings, Christian Sperling, beobachteten sehr genau die Wettkämpfe und gaben auch entsprechende Hinweise an die Athletinnen und Athleten.
Ein Dankeschön an die Veranstalter und 2021 wird es mit dem 15. Kugelstoßmeeting ein kleines Jubiläum geben.
Jörg Fernbach

Zurück

© Copyright 2020 Leichtathletik-Verband Sachsen e.V.. All Rights Reserved.