Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Willkommen auf der Homepage des Leichtathletik Verband Sachsen e.V.
Ein Leben für die Leichtathletik ging zu Ende - Eberhard Arnold lebt nicht mehr
Aktuelle News: Ein Leben für die Leichtathletik ging zu Ende - Eberhard Arnold lebt nicht mehr
von Jörg Fernbach
Foto: SSV Planeta Radebeul

Eberhard Arnold entdeckte seine Leidenschaft für die Leichtathletik im Jahr 1951 und ist ihr bis zuletzt treu geblieben. Jetzt ist Eberhard Arnold im Alter von 87 Jahre für immer eingeschlafen; am 13. Dezember wäre er 88 Jahre alt geworden.
Bis 1960 war er aktiv beim SC Einheit Dresden (Jetzt DSC 1898) und vor allem auf den 400 m und 800 m, sowie über die Hürden ganz schnell unterwegs.
1960 wurde er Gründungsmitglied der Abteilung Leichtathletik von Einheit Radebeul, ab 1973 umbenannt in Planeta Radebeul. Er war Athlet, Übungsleiter und Abteilungsleiter und in dieser Zeit erkämpften die Athleten aus Radebeul bei Bezirks-und DDR-Meisterschaften fast 750 Medaillen, darunter 26 DDR-Meistertitel. Nach der Wende war Eberhard Arnold auch noch sehr erfolgreich national und international unterwegs, 40 Sachsenmeistertitel und 3 Titel bei Europa-und Weltmeisterschaften sind ein Beweis dafür.
Nicht nur sportlich war er mit großer Einsatzbereitschaft unterwegs, sondern seine vielen Ehrenämter in der Leichtathletik zeugen von seiner Leidenschaft für die Leichtathletik.
Ab 1960 war er Mitglied des Kreisfachausschusses Dresden Land und von 1977 bis 1990 Mitglied der Seniorenkommission des Deutschen Verbandes für Leichtathletik der DDR. Nahtlos schlossen sich seine ehrenamtlichen Tätigkeiten im Leichtathletik-Verband Sachsen an. Bis vor wenigen Jahren war er Mitglied der Seniorenkommission und der Kommission Wettkampfwesen des Leichtathletik-Verbandes Sachsen. Auch bis zu seiner OP Anfang 2020 war Eberhard Arnold mit großem Einsatz dabei. Mindestens 4 Tage in der Woche war er noch für die Leichtathletik unterwegs, besonders im Kinder-und Jugendbereich und man sah ihn bis dahin noch fast bei jedem Wettkampf als Trainer und Betreuer in den Stadien und hallen
Für seine ehrenamtliche Arbeit in der Leichtathletik wurde Eberhard Arnold hoch geehrt, so u.a. die höchste Auszeichnung des LVS, die Ehrenplakette, im Jahr 2002 und das Ehrengeschenk des LVS 2017.
Am 5. November 2020 hat sich nun der Lebenskreis von Eberhard Arnold vollendet. Tief betroffen verneigen wir uns vor ihm und danken ihm an dieser Stelle für seinen unermüdlichen Einsatz für unsere sächsische Leichtathletik. Alle Präsidiumsmitglieder und alle Leichtathletinnen und Leichtathleten die ihn kannten und schätzten, trauern mit seiner Familie und allen Verwandten, die wie wir einen wunderbaren Menschen verloren haben. Lieber Eberhard, du wirst uns unvergessen bleiben und wir sind in unseren Gedanken bei dir und deiner Familie.
Jörg Fernbach

Zurück

© Copyright 2020 Leichtathletik-Verband Sachsen e.V.. All Rights Reserved.