Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Willkommen auf der Homepage des Leichtathletik Verband Sachsen e.V.
Ein Sportlerherz schlägt nicht mehr…Der Tauchaer Manfred Busse verstorben
Aktuelle News: Ein Sportlerherz schlägt nicht mehr…Der Tauchaer Manfred Busse verstorben
von Peter Strauß
Foto: Peter Strauß

Manfred Busse war Jahrzehnte nicht nur in der sächsischen Laufszene bekannt, er war auch deutschlandweit bekannt. Dabei galt Manfred seine erste sportliche Liebe dem Radsport, beim Leipziger SC Rotation schaffte er es sogar bis in die Leistungsklasse I der DDR, konnte mit „Täve“ Schur und Egon Adler seine Kräfte messen. Aber 1961 war Schluss - „keine Perspektive“- die Entscheidung der Verantwortlichen. Dann entdeckte der Tauchaer seine Liebe zum Laufen, denn der Rennsteiglauf rief Manfred zehnmal, und in der Ranglistenwertung der DDR war Manfred ein Spitzenläufer. Dazu kamen die Bahnläufe bei den DDR – Meisterschaften der Senioren, wo er immerhin fünfmal DDR – Meister wurde. Auch nach der Wende, nun im fortgeschrittenen Alter, feierte Manfred Busse weitere Erfolge. So wurde er dreimal Deutscher Meister bei den Senioren, stellte 2009 sogar eine Jahresweltbestleistung über 10 000 m bei der AK 70 auf! Dazu kamen viele Altersklassensiege beim Sachsen Cup und bei der Leipziger Stadtrangliste. Wenn man die sächsischen Bestleistungen der Senioren betrachtet, dann hält Manfred Busse bei der AK 70 und 75 heute noch acht Bestzeiten. Seine letzte Bestzeit lief er am 20. September 2018 in Leipzig bei der AK 80 über 3000 m mit 14:44,06 min. Aber Manfred Busse war nicht nur aktiver Läufer, er war auch als Organisator bekannt! Erinnert sei hier nur an die Leipziger DREMA – Läufe in Stahmeln zu DDR-Zeiten, oder an den Bismarckturmlauf in Lützschena, wo er die Fäden der Organisation in der Hand hatte. Auch bei seinem Verein, dem LC Taucha, war er beim Stadtlauf mit im Org.Team.
Nun haben wir Mitte Dezember erfahren, dass Manfred Busse nach längerer Krankheit im Alter von 82 Jahren verstorben ist. Wir verneigen uns vor einen sehr beliebten Sportler und sprechen seiner Frau Karin, die ihn oft bei seiner sportlichen Tätigkeit unterstützte, und seiner Tochter unser Beileid aus.
Peter Strauß

Zurück

© Copyright 2021 Leichtathletik-Verband Sachsen e.V.. All Rights Reserved.