Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Willkommen auf der Homepage des Leichtathletik Verband Sachsen e.V.
Landesmeisterschaften Jugend U 14
Aktuelle News: Landesmeisterschaften Jugend U 14
von Geschäftsstelle
Foto: Angela Geyer

Nach der coronabedingten Wettkampfpause waren die jüngsten Athleten im Verband die ersten, die wieder Meisterschaftsluft erleben durften. 212 Athleten im Alter von 12 und 13 Jahren aus 44 Vereinen hatten sich für diese Landesmeisterschaften gemeldet. Der Ausrichter, die Leichtathletikabteilung der SG Motor Thurm, hatte bereits im Voraus mitgeteilt, dass aufgrund der Platzkapazität im Stadion eine Meisterschaft ohne Zuschauer vorbereitet wird, aber mit einem Betreuerschlüssel von 1: 3 (Drei Sportler-ein Betreuer) versucht werden soll, so vielen wie möglich den Eintritt ins Sportzentrum Stangendorf zu ermöglichen. Dieser Variante und weiteren umfangreichen Hygieneregeln stimmte auch das Gesundheitsamt des Landkreises Zwickau zu. Trotz dieser Einschränkungen erlebten die Athleten eine gut organisierte Veranstaltung, die gespickt war mit einer ganzen Reihe von hervorragenden Ergebnissen. Diesen taten auch die gelegentlichen Regenschauer keinen Abbruch. Hervorzuheben sind die Leistungen im Wurf: Lotta Winkler (W13) vom SSV 1952 Torgau stieß die 2kg auf 13,49m, Aaron Larimore (M 13) vom gastgebenden Verein wurde mit 12,66m mit der 3kg Kugel Landesmeister und Oskar Nauck (M 13) vom SC DHfK Leipzig ließ sein Wurfgerät, den Speer, bei 42,39m landen und sichert sich damit Gold. Aber auch die Sprinter glänzten mit tollen Zeiten und bestätigten damit erneut, dass die Laufbahn im Sportzentrum Stangendorf in Mülsen zu den schnellsten Bahnen zählt: Felix Voigt (M 13) vom LV 90 Erzgebirge siegte im 75m –Sprint mit 9,68s, Vereinsgefährtin Leonie Schuerer (W 13) siegte auf der gleichen Distanz mit 9,95s und vollkommen überraschend für alle sicherte sich Letje Gärtner (W 13) vom SV Sachsen 90 Werdau mit 9,96s im 60m-Hürdensprint die Goldmedaille. Den Staffelsieg bei den Mädchen holten sich die Sprinterinnen vom LAC Erdgas Chemnitz. Im männlichen Bereich siegten die schnellen Jungen vom SC DHfK Leipzig. Nicht bewährt hat sich aus der Sicht der Organisatoren die Herabsetzung der Hürdenhöhen in der AK 12 auf 60cm, welches ein ständiges Auf – und Abbauen der Hürdenbahnen zur Folge hat. Ungeachtet dessen blicken die Verantwortlichen der SG Motor Thurm mit allen Helfern auf einen positiven Wettkampftag zurück, der von den Herausforderungen der gegenwärtigen Zeit geprägt war. Noch einmal herzlichen Glückwunsch allen Siegern und Platzierten! Angela Geyer

Zurück

© Copyright 2020 Leichtathletik-Verband Sachsen e.V.. All Rights Reserved.