Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Willkommen auf der Homepage des Leichtathletik Verband Sachsen e.V.
Sehr gelungene Landesmeisterschaften Blockwettkämpfe U16 und Regionalmeisterschaften Chemnitz U18/U20 am 24.07.21 in Mittweida
Aktuelle News: Sehr gelungene Landesmeisterschaften Blockwettkämpfe U16 und Regionalmeisterschaften Chemnitz U18/U20 am 24.07.21 in Mittweida
von Jörg Fernbach
Foto: Uwe Schwarzbach

In Mittweida hat alles gepasst, die Organisation, die Stimmung und das Wetter waren sehr gute Voraussetzungen für diese LM. Das lässt ahnen, wie es zu den Deutschen Meisterschaften 2021 über die 10.000 m, die leider coronabedingt nicht durchführbar waren, gewesen wäre.
Wolfgang Gerstmann war als Repräsentant des LVS vor Ort und hier seine Einschätzung:
„Ein bisschen merkte man es vielen Athletinnen und Athleten an, dass sie nach den schwierigen Monaten endlich wieder Wettkämpfe bestreiten wollten und sich mit anderen messen konnten. Auch wenn die Teilnehmerzahl sicher nicht so berauschend war, wurde den Teilnehmern und Betreuern dennoch eine Veranstaltung auf hohen organisatorischem Niveau geboten. Die Siegerehrungen z.B. fanden auf fast olympischen Niveau statt.
Der gastgebende Verein, der TSV Fortschritt Mittweida mit dem Präsidenten Steffen Fischer und Sportwart Maik Metzler an der Spitze, hatten viele Vereinsmitglieder als Helfer gewonnen. Und so konnte eine Landesmeisterschaft organisiert werden, mit der sich der Gastgeber, aber auch das sehr schöne Stadion durchaus für höhere Aufgaben angeboten haben.
Angeboten für höhere Aufgaben hat sich auch Jan Riedel als Sprecher. Der ehemalige DSC-Athlet hat mit seiner lockeren und fachkundigen Moderation (gemeinsam mit Gunter Fischer als erfahrenen Sprecher) gepunktet.“
Auch Maik Metzler war sehr zufrieden mit „seinen“ Meisterschaften und bringt folgendes zum Ausdruck:
„Ich denke die Meisterschaften sind nach der Vorstellung des LVS sehr gut verlaufen.
Wir haben versucht den Verband und allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie Kampfrichtern, Eltern und Besucher eine würdige und schöne Meisterschaft zu präsentieren. Es begann um 9.00 Uhr mit einer Musikschau der Lommatzscher Spielmannsleute. Um 9.40 Uhr wurde dann die Meisterschaft vom 1. Bürgermeister der Stadt Mittweida Herrn Jens Müller gemeinsam mit den Vizepräsidenten des LVS Jens Taube eröffnet. Ein ganz großes Lob an die Zeitmesstechnik und Sportfreunde aus Eilenburg die uns geholfen haben, weil die Mittweidaer Zeitmesstechnik
nicht eingestzt werden konnte. Es großes Dankschön geht auch die 87 Kampfrichter / innen und Helfer des LVS und des Vereins. Ohne diese Leute wäre die Meisterschaft
nicht möglich gewesen. Das diese Meisterschaft auch wieder gut durchgeführt werden konnte ist auch auf die sehr gute Zusammenarbeit zwischen
LVS, der Stadt Mittweida und den Verein rückzuführen. Es war wieder eine sehr gute Teamarbeit. Besondere Lob gilt auch den Simon Schneider aus der Geschäftsstelle des LVS. Auch möchte sich der Verein für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung bei Lichtenauer Mineralquelle bedanken.“
Dem sind nur 2 Sätze von Uwe Schwarzbach, dem Mann, die die klasse Fotos gemacht hat, hinzuzufügen:
„Ja es ist Wahnsinn was Maik Metzler dort leistet. Es ist immer wieder
eine Reise wert, ich bin sehr gerne dort.“
Joachim Erdmann, der Leitende Landestrainer des LVS, konnte zufrieden auf die Ergebnisse der LM Block schauen. Seine Einschätzung: Fast alle Landesmeister/innen haben die Norm für die deutschen Meisterschaften erfüllt. Joachim Erdmann hob als Einzelleistung besonders die 80 m Hürdenzeit im Block Sprint/Sprung der M 15, durch Noah Malcharek vom SC DHfK Leipzig hervor; 10,96 s seine schnelle Zeit über die Hürden. Seine Siegerpunktzahl von 3000 Punkten im Block Sprint/Sprung der M15 liegt im deutschen Vorderfeld. Sehr gute Leistungen gehen auch auf das Konto von Patrick Biendara , der im Block Wurf der M 15 mit 2.820 Punkten den Landesmeistertitel erkämpfte.
Alle Ergebnisse unter www.ladv.de und www. Lvsachsen.de.
Ein großes Dankeschön an alle die, die diese Wettkämpfe so souverän vorbereitet und durchgeführt haben und wir freuen uns jetzt schon auf die Deutschen Meisterschaften 10.000 m im kommenden Jahr an gleicher Stelle.
Jörg Fernbach

Zurück

© Copyright 2021 Leichtathletik-Verband Sachsen e.V.. All Rights Reserved.