Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Willkommen auf der Homepage des Leichtathletik Verband Sachsen e.V.
Starkes Ergebnis der U16 in Bremen!
Aktuelle News: Starkes Ergebnis der U16 in Bremen!
von Joachim Erdmann
Foto: Iris Hensel

Am 09. Und 10.07. fanden in Bremen die Deutschen Meisterschaften der U16, Einzeldisziplinen der AK 15, statt. Nach den Einschränkungen der letzten Jahre war der LVS mit 78 Sportlerinnen und Sportlern am Start. Für viele war es der erste Start bei einer Deutschen Meisterschaft.
Mit 4x Gold, 2x Silber und 4x Bronze sowie 18 Finalplatzierungen (4.-8. Pl.) erkämpften unsere Nachwuchsathletinnen und Athleten ein herausragendes Ergebnis mit 131 Punkten – hatten wir seit 2016 nicht mehr!
Kiara Hanisch vom LAC Erdgas Chemnitz war die erfolgreichste Teilnehmerin dieser Meisterschaft- 3x Gold: 100m (11,96 +3,0), Weitsprung (5,78m) und in der 4x100m-Staffel (48,19s). Riesige Freude teile sie mit ihren Mannschaftskameradinnen Emmy Utassy, Shiara Kurzawa, Anna-Sophie Pech und ihren Trainern Herr Seifert und Herr Kempe.
Oskar Nauck vom SC DHfK Leipzig holte sich den Sieg im Speerwurf mit neuem Landesrekord von 63,62m. Nach Seiner Knieverletzung im Winter ein tolle Leistung! Darüber freuten sich besonders seine Trainer/in Frau Wolst, Herr Müller und Herr Pfrepper.
Silber und Bronze holte sich Lotta Winkler vom LAC Erdgas Chemnitz im Diskuswurf mit 35,98m und im Hammerwurf mit 47,52m. Lotta kam vor zwei Jahren von Torgau nach Chemnitz an die Sportschule und trainiert jetzt bei Christoph Müller.
Ebenfalls eine Silbermedaille erkämpfte sich Sebastian Schuch vom Dresdner SC 1898 über 300m Hürden in 40,09s. Es gab viel Freunde im Dresdner-Team mit seinen Trainern Herrn Vesmanis, Herrn Stumpe und Herrn Wetzig über diese tolle Leistung. Sebastian hatte sich völlig verausgabt und konnte im anschließenden Finale über 80 Hürden noch nicht wieder antreten.
Für Jerome Düringer vom LV 90 Erzgebirge gab es Bronze über 80m Hürden in 10,66s. Auch dass eine ganz tolle Leistung bei einer sehr starken Konkurrenz. Jerome trainiert ebenfalls in Chemnitz in der TG Seifert/Kempe.
Letje Gärtner vom SV Vorwärts Zwickau war ebenfalls über 80m Hürden erfolgreich und erkämpfe sich die Bronzemedaille in 11,72s. Besondere Freude teilte sie mit ihrem Trainer Herrn Michael Sandmann.
Die Staffel-Mädchen vom SC DHfK Leipzig in der Besetzung Marie Magdalena Beck, Mia Besser, Mathilda Amende und Luzi Schmidt hatten sich einen Finalplatz erkämpft und wollten unbedingt eine Medaille haben. Sie liefen mit neuer Bestzeit zu Bronze in 49,15s und freuten sich mit ihren Trainern Herr Triebert, Herr Köller und Herr Haberling.
Auch allen weiteren Platzierten von Platz 4 bis 8 gilt unser ganz großer Glückwunsch für ihre erbrachten Leistungen!
Für Einige gab es leider auch Enttäuschungen, da ihre Hoffnung auf eine gute Platzierung oder eine Medaille nicht aufging. Hier sei Luis Schuster von der SG Motor Gohlis-Nord genannt, der sich besonders über 100m viel vorgenommen hatte.
Eine Nachwuchsmeisterschaft, die allen Beteiligten sicher viel Freude gemacht hat und die im Vergleich zu den anderen Landesverbänden eine außerordentliche Leistung darstellt. Somit möchten wir allen Sportlerinnen und Sportlern sowie ihren Trainerinnen und Trainern ganz herzlich dazu gratulieren!
Joachim Erdmann

Zurück

© Copyright 2022 Leichtathletik-Verband Sachsen e.V.. All Rights Reserved.